Nimm deine persönlichen kostenlosen Programme auf dem USB-Stick mit und arbeite auf jedem beliebigen PC damit

Mit sogenannten Portable Apps und einem einigermaßen guten USB-Stick kannst du Programme an jedem Computer von deinem Stick aus starten und damit arbeiten. Was besonders toll ist: Es gibt viele kostenlose Portable Apps und du behältst deine persönlichen Einstellungen in den Programmen.

Eine große Auswahl an Portable Apps findest du unter PortableApps.com (du musst dafür übrigens nicht die komplette „Suite“ installieren, sondern kannst auch nur einzelne Programm runterladen). Oder du suchst über eine Suchmaschine (z. B. Google) nach einem speziellen Programm.

Abb.: Screenshot der Website
Zusatzinformationen:
  • Portable Apps sind Programme, die man auf einem USB-Stick installiert. Das heißt, du brauchst keinen eigenen schnellen PC mehr. Ist dein USB-Stick angeschlossen kannst du das Programm direkt von deinem Stick starten und damit arbeiten.
  • Die meisten kostenlosen Programme finanzieren sich über Spenden. Es ist dir also freigestellt, ob du dem Entwickler für seine Arbeit Geld spendest oder nicht.
  • Achte beim Kauf eines USB-Sticks darauf, dass er nicht nur genügend Speicherplatz besitzt, sondern auch eine einigermaßen schnelle Übertragungsrate hat.
  • Für die Betriebssysteme Linux und Mac OS X gibt es ebenfalls Projekte zu Portable Apps. Unter Wikipedia finden sich dazu Weiterleitungen.
Advertisements